Share on Top Social Networks, by eMail, Google Plus, and more!

Beitrag-4

So gründet man eine Gemeinderatsliste

Zur kommenden Seefelder Gemeinderatswahl treten ja mit großer Wahrscheinlichkeit vier Listen an. Doch wie gründet man überhaupt eine Liste? Der offizielle Name für eine Gemeinderatsliste, die sich der Wahl stellt, lautet Wahlvorschlag. Damit man überhaupt in den Gemeinderat gewählt werden kann, muss man einen solchen Wahlvorschlag

Beitrag3

Allgemeine Infos zur GR-Wahl 2016

Am 28. Feber werden in allen Gemeinden Tirols (außer Innsbruck) die Gemeinderäte und Bürgermeister gewählt. Wir haben für euch einige Informationen zu den Wahlen zusammengetragen. Die letzten Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen fanden 2010 statt. Damals stellten sich vier Listen der Wahl: die Seefelder Bürgerliste um Sepp Kneisl und

Beitrag2

Präzisierung zum PZ-Artikel von gestern

Unter dem Titel “Vier Gruppierungen werben um Wählergunst in Seefeld” wurde gestern auch unsere Liste “Frischer Wind” vorgestellt. Bgm. Werner Frießer hat darin auf unser Programm reagiert. Einige seiner Äußerungen möchten wir nicht unkommentiert lassen. Momentan befindet sich unser Wahlprogramm in der Endausarbeitung. Der Artikel,

Beitrag1

In Seefeld weht ein frischer Wind!

Die einen oder anderen haben es ja vielleicht schon gerüchteweise gehört: Zur Gemeinderatswahl am 28. Feber 2016 tritt eine neue Liste namens “Frischer Wind” an. Und da ich einer der Vertreter dieser Liste bin, wird es ab sofort hier im Seefeld-Blog entsprechende Informtionen geben. (von

Die Casino-Arena am 2. Dezember 2014 - von Schnee so gut wie keine Spur.

Was tun, wenn der Schnee ausbleibt

Die Wogen gehen hoch bei den heimischen Touristikern, seit die Bild-Zeitung getitelt hat “Hoffentlich haben Sie noch keinen Schiurlaub gebucht!” Obwohl die Empörung ob der reißerischen Überschrift verständlich ist, lädt so ein Artikel natürlich zum Nachdenken ein. (von Albert Bloch)

ines_youtube

Vom Kasten in die Kiste – Inés Pichler beim Science Slam

Inés Pichler, Mitautorin dieses Blogs, ist nicht nur Sprachwissenschaftlerin, Bibliotheksleiterin, Dudenausschuss-Mitglied, Mutter und Sängerin. Nein, sie ist auch eine richtige Rampensau. Deshalb wollen wir euch ihren Auftritt beim diesjährigen Science Slam in Innsbruck nicht vorenthalten. Viel Spaß.

Hintergrund_Gemeinde (1 von 1)

Neues aus der Gemeindestube

Ungewöhnlich gut besucht präsentierte sich die gestrige Gemeinderatssitzung. Grund dafür war der Punkt 6 der Tagesordnung, in welchem es um die geplante Erschließung von Baugrundstücken ging. Hier eine kurze Rückschau auf die gestrige Sitzung. (von Albert Bloch)